Informationen des Ministeriums und Notbetreungsangebot

Notbetreuung an der Freiherr-vom-Stein Realschule

 

Wir werden für die Schüler und Schülerinnen der Stufen 5 und 6 eine Notfallbetreuung bis in den Nachmittag anbieten. Voraussetzung dafür ist:

 

1.    Die Eltern sind in den unten aufgeführten Berufsfeldern (KRITIS) tätig

2.    Eine Bescheinigung über die erforderliche Anwesenheit der Eltern vom Arbeitgeber liegt der Schule vor

3.    Das Antragsformular liegt der Schule ausgefüllt vor

 

 

 

zu 1. Betroffene Berufsfelder:

 

-       Aufrechterhaltung der Energie- und Wasserversorgung

 -     Produktion, Groß-und Einzelhandel (inklusive Zulieferung, Logistik)

  -       Informationstechnik und Telekommunikation

  -       Personal im Krankenhaus, Rettungsdienst, Pflege, ‚Arztpraxen, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore

 -       Reinigungsdienste

 -       Wach- und Schließgesellschaften

 -       Personal der Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter

 -       öffentlicher Personennah- und Personenfern- und Güterverkehr

 -       staatliche Verwaltung (Bund, Land, Kommune)

 -       Justiz, Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Justizvollzug, Veterinärwesen, Lebensmittelkontrolle, Asyl- und Flüchtlingswesen einschließlich Abschiebungshaft, Verfassungsschutz

 -       Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege

 -       Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

- Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder, die sich aus der Anlage der CoronaBetrVO ergeben.

 

Kritische Infrastrukturen (KRITIS) sind Organisationen oder Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen, bei deren Ausfall oder Beeinträchtigung nachhaltig wirkende Versorgungsengpässe, erhebliche Störungen der öffentlichen Sicherheit oder andere ernsthafte Folgen eintreten würden.

 

Quelle: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200424/index.html

 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/FAQneu_Coronarvirus_Notbetreuung/index.html

 

Kontaktdaten: jens.habelmann@drk-duesseldorf.de oder telefonisch über 0152/ 532 04 328.

 

Antragsformular und weitere aktuelle Informationen finden Sie hier:

 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200320/index.html

 

https://www.elternsein.info/beratung-anonym/anonym-kostenlos/corona-zeiten-beratung-jetzt-fuer-eltern/

 

Sollten Sie darüber hinaus Unterstützungsbedarf haben oder Beratung benötigen, können Sie sich weiterhin an Herrn Habelmann wenden.

Weitere Angebote der Schulsozialarbeit

AUSDRUCK(S)STARK

Erstmalig hat dieses Jahr ein Fotoprojekt mit Pro Mädchen an unserer Schule stattgefunden. Es handelt sich um ein Projekt zur Wahrnehmung der eigenen Stärken und Talente im Rahmen der Prävention von Essstörungen.
Einige Mädchen aus der 8b hatten Lust sich mit ihren guten Eigenschaften und Stärken auseinanderzusetzen und sich von einer professionellen Fotografin ablichten zu lassen.
Jenseits des gängigen Schönheitsideals wurde Freiraum für die eigene Person und Facetten der Persönlichkeit geschaffen und so die Selbstwahrnehmung und -akzeptanz der Mädchen gestärkt.

Die Töpfer AG

Jeden Montag in der Mittagspause bietet Frau Aschermann eine Töpfer AG für Kinder der 5. Klassen an. Da die Schule über einen eigenen Brennofen verfügt, können die Kinder ihre Kreationen brennen lassen und wasserdicht glasieren.