Stadtmeisterschaften

Im Mittelpunkt des Landessportfestes der Schulen stehen die Mannschaftswettbewerbe in den Sportbereichen und Sportarten. Sie werden von der Stadt- bzw. Kreisebene bis hin zur Landesebene durchgeführt und bieten damit den im Sport leistungsorientierten Schülerinnen und Schülern gestufte Wettkampfziele. Sie erleichtern die Begegnung der Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulformen und fördern darüber hinaus die Zusammenarbeit aller am Jugend-sport beteiligten Partner. Das Landessportfest der Schulen ist ein Gemeinschaftswerk der Schulen aller Schulformen, der Vereine und Sportfachverbände sowie der öffentlichen Schul- und Sportverwaltung.

Die Mannschaftswettbewerbe des Wettkampfbereiches A/1 in den 17 Sportbereichen und Sportarten Badminton, Basketball, Beach-Volleyball, Fußball, Gerätturnen, Golf, Handball, Hockey, Judo, Leichtathletik, Rudern, Schwimmen, Skilanglauf, Tennis, Tischtennis, Triathlon und Volleyball gehören zum Standardprogramm des Bundeswettbewerbes der Schulen JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA.

 

Unsere Schule nimmt an den Stadtmeisterschaften im Fußball, Schwimmen, Leichtathletik und Tischtennis teil. Geplant ist die Teilnahme in der Sportart Judo.

 

Siehe hier unter: www.sportland.nrw.de

März 2017

Unsere Mädchen aus den Stufen 5., 6 und 7. haben bei den Basketballstadtmeisterschaften den 3. Platz belegt!

Februar 2017

Insgesamt haben 8 Schülerinnen aus der Klasse 5b an den Stadtmeisterschaften im Schwimmen teilgenommen. Fünf Disziplinen (6x25 m Freistil, 4x25 m Brustschwimmen, 6x25 m Kraulbeinschlag, 6x25 m Koordinationsschwimmen und 10 Minuten Ausdauerschwimmen) mussten die sportlichen Mädchen (Nevine, Nele, Mia, Lina, Tabea, Timberly, Mona, Cecilé) absolvieren. Am Ende des anstrengenden Wettkampfes belegte die Freiherr-vom-Stein-Realschule den 7. Platz. In der Wettkampfklasse IV waren wir die einzige teilnehmende Realschule. Die Stimmung im Rheinbad am Esprit-Arena Sportpark war toll, die Wettkämpfe wurden von vielen jubelnden Teilnehmern begleitet und angefeuert.