„Zutrauen veredelt den Menschen, ewige Vormundschaft hemmt sein Reifen.“

Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein (1757 - 1831)

Sich selbst etwas zutrauen, anderen etwas zu zutrauen, auf sein eigenes Können und auf andere zu vertrauen, liebe Besucherinnen und Besucher, sind wichtige Aspekte einer funktionierenden Gemeinschaft. Wir von der Freiherr-vom-Stein-Realschule verstehen Schule nicht nur als Ort, sondern als eine Gemeinschaft des täglichen Lebens und Lernens.

Eine Gemeinschaft an der alle beteiligt sind und sich alle beteiligen können, in der die Ideen aller genutzt und die Eigenverantwortlichkeit jedes Einzelnen gestärkt wird.

Dabei ist es unser gemeinsames Ziel, junge Menschen zu Persönlichkeiten auszubilden, die mit fundiertem Wissen selbstbewusst ihrem Leben und ihrer Zukunft begegnen können.

Um dieses Ziel bestmöglich zu erreichen, setzen wir nicht nur auf Qualitätsstandards in der Unterrichtsqualität, sondern entwickeln uns und unser Schulprogramm permanent weiter und reagieren mit neuen Schulkonzepten auf neue Herausforderungen.

Machen Sie sich ein erstes Bild auf unserer Homepage und stöbern Sie durch die Seiten! Gerne können Sie sich mich auch persönlich kontaktieren und über das Sekretariat einen Termin mit mir vereinbaren.

 S. Rieken

 

Schulleiterin

Aktuelles

Ab jetzt gibt es im internen Bereich ein Fundbüro auf unserer Hompage. Verantwortlich ist  Herr Herrmann!

zum Fundbüro

Krankmeldung Ihres Kindes

zur Krankmeldung

Terminkalender der FvS

zum Artikel

Aktuelle Regelungen zu Corona und zur Notbetreuung

zum Artikel

Aktuelles der FvS

zum Artikel

Vertretungsplan

zum Artikel



Regelungen des Schulbetriebs der FVS ab dem 31.05.2021

 

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern, liebes Kollegium!

 

Ab Montag, 31. Mai 2021, kehren grundsätzlich alle Schulen aller Schulformen in Kreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen Inzidenz von unter 100 zu einem durchgängigen und angepassten Präsenzunterricht zurück. Die bestehenden strikten Hygienevorgaben (insbesondere Masken- und Testpflicht) gelten weiter. Für die Unterrichtstage nach Pfingsten, also vom 26. bis 28. Mai 2021, gelten noch die bisherigen Regelungen der Coronabetreuungsverordnung fort.

Hinweise zu den aktuellen Hygienevorgaben für den Schulbetrieb finden Sie unter folgendem Link: https://www.schulministerium.nrw/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten/impfungen-infektionsschutz-hygiene-masken

 

Kurz zusammengefasst:

  • Alle Schülerinnen und Schüler kommen ab dem 31.05.2021 wieder zur Schule
  • Die Mensa hat geöffnet und ein Mittagessen kann wieder bestellt werden
  •  Die Nachmittags- AG´s finden wieder statt
  •  Der Schwimmunterricht ist wieder möglich, dazu erhalten Sie noch kurzfristig Informationen
  • Die ausgeliehenen Ipads müssen wie folgt zurückgegeben werden:
  • Stufe 5/6 geben die Ipads am Mittwoch, den 26.05./02.06.21 in der Mittagspause im BOP bei Frau Schlingermann ab!
  • Stufe 7-10 geben die Ipads am Mittwoch, den 26.05./02.06.21 in der Mittagspause im Konferenzraum bei Herrn Emmerlich ab!

Nähere Erläuterungen:

Präsenzunterricht in Klassen- und Kursstärke

Im Präsenzunterricht in Klassen- oder Kursstärke ist das Tragen einer medizinischen Maske auch am Sitzplatz im Unterricht weiterhin verpflichtend. Zudem müssen sich seit dem Ende der Osterferien Schülerinnen und Schüler sowie alle an der Schule Beschäftigten zwei Mal pro Woche einem Antigen-Schnelltest unterziehen. Die dadurch im Vergleich zum ersten Schulhalbjahr deutlich erhöhten Sicherheitsmaßnahmen sind nicht nur Grundlage für einen täglichen Unterricht in Klassen- und Kursstärke, sondern auch Voraussetzung dafür, dass über den Unterricht im Klassenverband hinaus eine Mischung von Schülergruppen im Präsenzunterricht erfolgen kann. Dies gilt beispielsweise im Bereich der Fremdsprachen, im Wahlpflichtbereich, im Religionsunterricht oder bei der Aufteilung in E- und G-Kurse – so wie es mit der SchulMail vom 22. April 2021 bereits für den Wechselunterricht ermöglicht wurde.

 

Wiederaufnahme der Ganztags- und Betreuungsangebote

Offene und gebundene Ganztagsangebote und Betreuungsangebote gemäß BASS 12-63 Nr. 2 können gemäß Coronabetreuungsverordnung ab dem 31. Mai 2021 im Rahmen der vorhandenen räumlichen und personellen Kapazitäten unter Beachtung des schulischen Hygienekonzeptes wiederaufgenommen werden, wenn ein Schulbetrieb in vollständiger Präsenz zulässig ist. Von der regelmäßigen Teilnahme an den Angeboten soll nur noch in begründeten Ausnahmefällen abgewichen werden. Über Ausnahmen wird vor Ort entschieden.

Die Mitwirkung externer Partner im Ganztag ist ebenfalls möglich und wird vor Ort im Rahmen der bestehenden Konzepte konkret ausgestaltet. Auch der Besuch außerschulischer Lernorte ist bei einem Schulbetrieb in vollständiger Präsenz wieder möglich. Falls Abweichungen vom regulären zeitlichen Umfang der Angebote erforderlich sind, z.B. aufgrund der standortbezogenen personellen und räumlichen Situation vor Ort, wird die Umsetzung von Schulleitung und OGS-Leitung unter Einbeziehung des Schulträgers gestaltet. Grundsätzlich ist soweit wie möglich ein regulärer Angebotsumfang anzustreben. Die für diese Aufgabe zur Verfügung gestellten Stellenzuschläge sind entsprechend einzusetzen.

Die Zusammensetzung der Gruppen in den Ganztags- und Betreuungsangeboten ist, wie auch im Unterricht, zu dokumentieren, um bei Bedarf Infektionsketten zurückverfolgen zu können. Die Umsetzung auch jahrgangsübergreifender Ganztagskonzepte ist wieder möglich.

Für Räume und Kontaktflächen gelten die Hygienebestimmungen, die im Rahmen der standortbezogenen Hygienekonzepte festgelegt sind. Eine Desinfektion von Spielzeugen, die gemeinsam genutzt werden, ist nicht erforderlich.

Die Notwendigkeit zum Tragen einer medizinischen Maske besteht fort; die Coronabetreuungsverordnung lässt in Ausnahmefällen für Schülerinnen und Schüler bis zur Klasse 8 auch das Tragen einer Alltagsmaske zu.

Der Betrieb von Schulmensen ist an allen Schulen wieder möglich. Möglich sind auch Angebote der Zwischen- und Mittagsverpflegung durch Dienstleister, Kioske oder Bistros zur Versorgung derjenigen, die sich am Schulstandort aufhalten, wenn die aktuell gültigen Vorgaben gemäß Infektionsschutz und Hygienevorschriften eingehalten werden. Die einzelnen Maßnahmen sind durch den Schulträger jeweils in Rücksprache mit Schulleitung und dem örtlichen Gesundheitsamt abzuklären.

                                                                                                                                                    

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­ Mit freundlichen Grüßen                                                                              

 

 Sünke Rieken

 

-Schulleiterin-

 

Der Sportclip der FvS !!!



 

 

 

Laden Sie sich hier

den neuen Flyer der

Schule herunter.


Hier gelangen Sie zu der Seite Profile der Schule!

Hier gelangen Sie zu der Seite Berufsorientierung.

Laden Sie unser Schulprogramm
auf dieser Seite bequem herunter.

Laden Sie sich Informationen zur FVS als  sport- und gesundheits-freundliche Schule herunter.



Teilnahme-Urkunde
"Lernzeit"